• 08671/6814
  • 0173/6328657
  • 10% Rabatt auf MALERWERKZEUG
  • Der Onlineshop zum Farbenhandel
  • 08671/6814
  • 0173/6328657
  • 10% Rabatt auf MALERWERKZEUG
  • Der Onlineshop zum Farbenhandel

780 Kronalux Flüssigkunststoff

ab 21,50 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Produktdatenblatt
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

Bodenbeschichtung für Fußböden, Kellerräume und Treppen.

Bodenbeschichtung mit Flüssigkunststoff – ideal für innen und außen

Ob Fußböden, Kellerräume, überdachte Balkone und Laubengänge, Treppen oder Garagen – Kronalux® Flüssigkunststoff 780 ist die perfekte Bodenbeschichtung für normal beanspruchte Innen- und Außenflächen im privaten oder gewerblichen Bereich. Als pigmentierte Bodenbeschichtung eignet sich Kronalux® Flüssigkunststoff 780 zur Beschichtung unterschiedlichster Böden – zum Beispiel aus Beton, Zementestrich, Eternit, Stahl, Holz oder auch Kunststoff.

Einfache Verarbeitung, hohe Beständigkeit

Kronalux® Flüssigkunststoff 780 ist einfach zu verarbeiten, trocknet rasch und überzeugt durch gute Haftung und Deckvermögen. Unser hochwertiger Flüssigkunststoff macht die Oberfläche des Bodens scheuerbeständig und abriebfest, lichtbeständig, wasserabweisend, beständig gegen haushaltsübliche Reinigungsmittel und hält kurzfristig sogar verdünnten Säuren, Laugen und Mineralölen stand.

Kronalux® Flüssigkunststoff 780 – die Vorteile im Überblick:

  • scheuerbeständig
  • stoß-, schlag- und abriebfest
  • sehr gute Haftung
  • Beständig gegen haushaltsübliche Chemikalien
  • hohes Deckvermögen
  • für innen und außen
  • Rutschhemmungsklasse R9
  • für Garagen geeignet

Unsere Erfahrung, Ihr Erfolg:
Bodenbeschichten mit Flüssigkunststoff – so wird’s gemacht:Untergrundvorbereitung bei Beton, Putz und Eternit

  • Untergründe aus Beton, Putz oder Eternit sollten zu Beginn der Anstricharbeiten mindestens vier bis sechs Wochen alt sein sowie sauber, trocken, fettfrei, griffig und tragfähig.
  • Lose und sandende Schichten bitte entfernen.
  • Beton und Zementputz sollten noch ausreichend saugfähig sein, damit die nötige Haftung erreicht wird.
  • An der Oberfläche auftretender Zementleim und Sinterschichten bitte durch Sandstrahlen oder mechanisches Aufrauen entfernen.
  • Oberflächlich verunreinigte Betonflächen reinigt man am besten durch Abbürsten mit einem Aktivreiniger (z.B. Jaeger Spezial Reiniger 080). Anschließend mit viel Wasser oder einem Dampfstrahlgerät nachwaschen.
  • Danach die vorbereiteten Fl

ächen gut trocknen lassen.Bei tiefgehenden Verunreinigungen bitte entspre

  • chende Sanierungen vornehmen.

Achtung: Rückseitige Feuchtigkeitseinwirkung (Grundwasser) beeinträchtigt die Haftung!

Was ist mit Kunststoff, Stahl und Altanstrichen?Kunststoff:

Aufgrund der Vielzahl unterschiedlicher Kunststoffarten empfehlen wir stets einen Vorversuch.

Stahl:

Entrosten, entfetten und mit Jaeger Multigrund 715 vorstreichen.

Altanstriche:

Reinigen, anschleifen und auf Verträglichkeit und Haftung prüfen (Versuchsanstriche).

Wie werden Garagenböden vorbereitet?

  • Rohe Zementestrichböden reinigen und anrauen, zum Beispiel durch Schleifen oder Ansäuern (Zitronensäure in Wasser lösen und ca. 30 min. einwirken lassen, danach gut nachspülen). Sinterschichten bitte entfernen.
  • Nach dem Schleifen absaugen und den Staub durch feuchte Reinigung aufnehmen.
  • Boden muss tragfähig sein – Kratzprobe mit dem Messer darf nur einen leichten Ritz hinterlassen. Wenn sich eine Furche in den Boden kratzen lässt muss der Boden vorher mit einer Epoxidharzgrundierung (Kronalit® Spezial-Grundierharz 864) verfestigt werden.
  • Altanstriche müssen tragfähig sein, nicht festhaftende Bereiche unbedingt entfernen.
  • Altanstriche reinigen und anschleifen, danach Schleifstaub absaugen und durch feuchte Reinigung aufnehmen.
  • Bei Altanstrichen anderer Materialien empfehlen wir Vorversuche.

Achtung: Kronalux® Flüssigkunststoff 780 eignet sich nicht für Tiefgaragen oder andere stark befahrene Großobjekte.

Anstrichaufbau des Flüssigkunststoff:

1. Anstrich. Zwischentrocknung über Nacht. 2. Anstrich

Trocknung (bei 20°C/55% r.F.):

Staubtrocken ca. 60 min., grifffest ca. 3-6 Std., überstreichbar nach ca. 12 Std; voll belastbar 7-10 Tage.

Beachten:

Material im Fußbodenbereich dünn auftragen, nicht schwemmen. In Heizräumen Brenner abstellen! Lebensmittel müssen während des Anstrichs und der Trocknung aus den Räumen entnommen werden. Für gute Durchlüftung sorgen! Nicht in praller Sonne streichen!

Werkzeugreinigung:

Spezialverdünnung 068 oder Kunstharzverdünnung

Noch mehr Wissenswertes rund ums Thema Bodenbeschichtung mit Flüssigkunststoff:


Tipps zur Untergrundprüfung und Untergrundvorbereitung

Videos Bodenbeschichtungen
Prospekt Bodenbeschichtungen


Technisches Datenblatt (PDF-Download)


Wir weisen darauf hin, dass alle Bilder, Grafiken und Texte auf dieser Webseite urheberrechtlich geschützt sind. Das Verwenden und Weitergeben ist ohne Genehmigung seitens des Herstellers nicht erlaubt. Es ist insbesondere auch nicht erlaubt, Produktbilder oder Werbematerialen ohne die Erlaubnis des Herstellers zu nutzen.